Header Image Header Image Header Image

Der Steinerne Weg

zur Übersicht
Der Steinerne WegDer Steinerne Weg

PROJEKTDETAILS

Aufgaben: Konstruktion, Produktion, Installation

Zeitraum: 2011

Auftraggeber: Stadt Schwedt/Oder



BESCHREIBUNG

Mit der Neugestaltung des Europäischen Hugenottenparks in Schwedt/Oder ist der Steinerne Weg als Geschichtspfad entstanden.
Dieser Weg soll den Besuchern des Parks die Geschichte der hugenottischen Einwanderer näher bringen. Am Beginn des Steinernen Weges symbolisiert die Edelstahlplastik „Gutenbergbibel“ die Entstehung des Buchdrucks und die Verbreitung der Reformation durch Martin Luther.


Entlang des Weges ist ein Band aus Gräsern und Steinen angelegt. Dazwischen wird auf 16 gravierten Edelstahl-Tafeln der schwere Weg erläutert, den die Hugenotten durch ihre Vertreibung zurückgelegt haben.


Am Ende des Weges angekommen, können Besucher sich auf der kreuzförmigen Sitzlandschaft niederlassen und viele gestaltete Details entdecken. In diesen sind Traditionen, Symbole und Ideale der Hugenotten verarbeitet und dargestellt. Verwendete Materialien sind beispielsweise Edelstahl, Eichenholz, Messing und Kunststoff. Das „besitzbare“ und unterleuchtete Kreuz symbolisiert das Ankommen und Sesshaft werden der Hugenotten in der Uckermark.


Partner: Ralf Siegmund, AGF-Artdesign, Landschaftsarchitekt F. Buck, Tischlerei Wetzel, Klug Metallbau, Schlosserei Sommer, Wetzel Werbetechnik GmbH


zur Webseite "Steinerner Weg" ↗


Der Steinerne WegDer Steinerne WegDer Steinerne WegDer Steinerne WegDer Steinerne WegDer Steinerne WegDer Steinerne Weg
Content

Kontakt

WETZEL design GmbH


Fon +49 39 43 . 26 72 75 2

Fax +49 39 43 . 26 72 75 3

Mail info[at]etagon.de


↗ Zum Kontaktformular